Stadtführung Haßfurt

Ritterkapelle und Riemenschneider in einer fränkischen Fachwerkstadt

Haßfurt liegt im Grenzbereich: Früher war es die Grenze zwischen dem Hochstift Würzburg und Bamberg, heute ist es die Grenze zwischen Unterfranken und Oberfranken. Hier wird noch „unter-ostfränkisch“ gesprochen, ein kleines Stück weiter östlich wechselt der Dialektraum nach „ober-ostfränkisch“.

Haßfurt wurde gegründet als Bollwerk gegen das Hochstift Bamberg und das sieht man der Stadt heute noch an. Die ehemalige Oberamtsstadt des Würzburger Bischofs hat als Kreisstadt des Hassbergkreises in den letzten Jahren wirtschaftlich und kulturell enorm zugelegt.

Ein Besuch der Kleinstadt lohnt schon allein wegen seiner Ritterkapelle, aber auch Rathaus, Herrenhof und vor allem die Stadtpfarrkirche mit den Original Riemenschneider Schnitzfiguren interessieren jeden Kunstkenner.

Buchung

phone-icon 09522-5757  /  0176-95535678
post-icon Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Teilnahme

Teilnehmerzahl: Nach Absprache
Preise: Nach Vereinbahrung

AGBs

zu meinen AGBs